Wappen_Bernd_Schatten_RGB_504p-4

Die “Speyerer Peifekepp” sind aus einer losen Idee entstanden...

Aber vielleicht einfach mal der Reihe nach!

Als ich anfing, Pfeife zu rauchen, gab es in Speyer und Umland niemanden, an den ich mich mit meinen Fragen wenden konnte. Das Internet bot jedoch vielfältige Möglichkeiten! Und so stiess ich auf einen Hinweis, dass in Frankfurt am Main ein regelmässiges Treffen stattfindet. Als ich beruflich in Frankfurt zu tun hatte, habe ich dann diesen Stammtisch einfach mal besucht. Und das Treffen dort war so nett, dass ich mich von da an auch öfters dort habe blicken lassen!

Der Stammtisch in Frankfurt löste sich dann irgendwann auf und wurde durch den Stammtisch in Rodgau “ersetzt”. Da die Entfernung allerdings doch recht gross ist, hatte ich den Gedanken nicht aufgeben wollen, in Speyer einen Stammtisch zu etablieren.

Irgendwann kam dann Jens auf mich zu; er hatte in diversen Foren von meinem “Vorhaben” gelesen und dann Kontakt mit mir aufgenommen. Kurze Zeit später ergänzte Kurt unsere kleine Runde.

Nachdem das “Stammtischtreffen 2008 ein voller Erfolg war, wurde das Treffen 2010 wiederholt. Doch dazu musste etwas ganz besonderes her! Die Idee, ein eigenes Logo zu entwickeln war geboren! So trafen wir uns des öfteren in Speyer, und eines Abends war es dann so weit. Wie das Logo aussehen sollte, war schnell klar.

Es sollte ein Wappen werden, das einen Bezug zu Speyer und zum Pfeiferauchen darstellt.

So sollte der Speyerer Dom - als DAS Wahrzeichen von Speyer - die Basis bilden. Ergänzt durch das Bild einer Tabakpflanze und zweier Pfeifen musste der “Ursprung” unserer Idee ebenfalls mit dazu. Und da unsere ersten Treffen und auch das Stammtischtreffen 2008 in der Weinstube “Eulenspiegel” stattfanden, wollten wir Till mit auf unser Wappen bannen. Auch, um zu symbolisieren, dass wir unser Hobby nicht all zu ernst nehmen!

Die Initialen in der Mitte stehen für die “Gründer” - Bernd, Jens und Kurt.